Klinische Schulungen

Klinische Angelegenheiten – CE-zertifizierte Kurse

Sage Products LLC. bietet qualitativ hochwertige und unabhängige klinische/medizinische Schulungen an. Wenn Sie weitere Informationen zu CE-zertifizierten Schulungen von unserer Clinical Affairs-Abteilung erhalten möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail.

Leistungspunkt(e): CE 1 HR (Vereinigte Staaten)

Infektionen der chirurgischen Eingriffsstelle (SSIs): Ätiologie und die Wirkung er Prävention
Marcia Bauman, RN, MSN, MBA
Beschreibung: Bei 2% – 5% aller Patienten, die sich einer Operation in einem Akutkrankenhaus unterziehen, entsteht eine Infektion an der chirurgischen Eingriffsstelle. Das sind jährlich fast 300.000 Patienten mit SSIs, wobei 60% der Infektionen als vermeidbar eingestuft werden. Das Pflegepersonal muss wissen, wie die SSI-Rate verringert werden kann und was es im Rahmen ihrer Pflegetätigkeit tun kann, um effektiv bei der Prävention von SSIs mitzuwirken.
Siehe Kurs

Leistungspunkt(e): CE 1 HR (Vereinigte Staaten)

Patientenmobilität: Mehr als nur eine Drehung
Marcia Bauman, RN, MSN, MBA
Beschreibung: Die Unterstützung der frühen Mobilität sowie das Drehen von Patienten wirken sich positiv auf die Genesung und die psychische Gesundheit der Patienten aus. Des Weiteren gehen damit auch viele Kostenvorteile einher, da so u.a. der Krankenhausaufenthalt verkürzt und Komplikationen, die zu verminderten Erstattungssätzen führen können, vermieden werden können.
Siehe Kurs

CE-zertifizierte Kurse

Sage Products LLC. bietet qualitativ hochwertige und unabhängige klinische/medizinische Schulungen an.

Leistungspunkt(e): CE 1 HR (Vereinigte Staaten)

Prävention von nosokomialer Pneumonie bei nicht beatmeten Patienten (NV-HAP)
Barbara Quinn, MSN, RN
Dian Baker, PhD, APRN-BC, PNP
Edward J. Septimus, MD, FACP, FIDSA, FSHEA
Dieses Programm wurde live im Internet über das prämierte VHA-Schulungsnetzwerk ausgestrahlt. VHA produziert Programme, in denen Experten aus dem Gesundheitswesen die heißesten Themen der Branche diskutieren. In unserem Programm werden klare Strategien zur Prävention von NV-HAPs bei stationär behandelten Patienten aufgezeigt und die klinische Verbesserungsmaßnahe des Sutter Medical Center hervorgehoben, mit deren Hilfe NV-HAP-Vorfälle und -Kosten drastisch reduziert werden konnten.
Siehe Kurs
VHA-logo

Leistungspunkt(e): CE 1 HR (Vereinigte Staaten)

Druckgeschwürprävention bei anfälligen älteren Menschen
Steven Antokal, RN, BSN, CWCN, CCCN & Aimee Garcia, MD, CWS, FACCWS
Ziele:
  1. Beschreibung der spezifischen Aspekte der alternden Haut, wie sie bei der geriatrischen Bevölkerung zu finden ist.
  2. Verständnis der klinischen Faktoren, die für die weite Verbreitung von Druckgeschwüren vor allem bei älteren Menschen verantwortlich sind.
  3. Identifizierung der regulatorischen Richtlinien, die in unterschiedlichen Pflegeeinrichtungen für das Thema Druckgeschwüre relevant sind.

Melden Sie sich für diesen Kurs an

Leistungspunkt(e): CE 1 HR (Vereinigte Staaten)

Die Geschichte der Druckgeschwüre und Wundversorgung: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
Jeffrey Levine, MD
Donnerstag, der 19. November 2015
1:00 – 2:00 PM ET
Mehr erfahren

Leistungspunkt(e): CE 1 HR (Vereinigte Staaten)

Qualitätsverbesserungssystem zur Einführung evidenz-basierter Maßnahmen zur Prävention von Druckgeschwüren
William Padula, PhD, MS
Beschreibung:
Die Prävention von Druckgeschwüren folgt einer Reihe von evidenz-basierten Maßnahmen. Jedoch wird die einheitliche Einführung dieser Maßnahmen durch die den Gesundheitsverbesserungssystemen eigene Komplexität erschwert. Die Qualitätsverbesserung bietet ein System, dass die Einhaltung evidenz-basierter Maßnahmen erleichtert. Diese Präsentation zeigt die am häufigsten zur Prävention von Druckgeschwüren verwendeten Qualitätsverbesserungsmaßnahmen auf. Wir beschäftigen uns auch mit einem Vergleich der Effektivität dieser Qualitätsverbesserungsmaßnahmen und zeigen eine praxisorientierte und gute Qualitätsverbesserungsmaßnahme zur Prävention von Druckgeschwüren auf.
Siehe Kurs

Leistungspunkt(e): CE 1 HR (Vereinigte Staaten)

Verminderung von Druckgeschwüren, die durch die Verwendung von medizinischen Geräten entstanden sind
Joyce Black, PhD, RN, CWCN, FAAN & Peggy Kalowes, RN, PhD, CNS, FAHA
Ziele:
  1. Beschreibung der Gründe für einen Anstieg der Druckgeschwüre durch medizinische Geräte.
  2. Identifizierung der Methoden zur Verminderung der häufigsten durch medizinische Geräte hervorgerufenen Druckgeschwüre.

Siehe Kurs

Leistungspunkt(e): CE 1 HR (Vereinigte Staaten)

Operationssaal-Geschwüre: Wer ist gefährdet? Können sie vermieden werden?
Joyce Black, PhD, RN, CWCN, FAAN; Debra Fawcett, PhD, RN & Susan Scott, MSN, RN, CWOCN
Ziele:
  1. Diskutieren Sie, wie die in Operationssälen verursachten Geschwüre in Ihrer Einrichtung identifiziert werden können
  2. Identifizieren Sie die Risikofaktoren für operationssaal-assoziierte Druckgeschwüre
  3. Beschreiben Sie die Maßnahmen zur Risikoverminderung während einer Operation

Siehe Kurs